Info

Kontakt

Ordnungsamt / Standesamt
Ordnungsamt / Standesamt
Ordnungsamt: Beblingerstr. 3 und 1 \ Standesamt: Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-23 27
Fax (07 11) 35 12-55 34 15
Geschäftsstelle Kommunale Kriminalprävention
Telefon (07 11) 35 12-22 24

Schreiben Sie uns!

[Kontaktformular]

Stimmen

"Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen."
(Franca Magnani)

Downloads

  • Sehen. Verstehen. Handeln
    Tipps für viele Situationen
    [Flyer] (1 MB)
  • Für mehr Infos: Broschüre zum Projekt
    [Broschüre] (1,7 MB)
  • Immer dabei: Die Notfallkarte
    [Notfallkarte] (129 KB)
  • Wie mutig bin ich selbst?
    [Checkliste] (16 KB)
Startseite > Videos

Videos

Video-Clips zum Thema Zivilcourage

"Dagegen halten - Mund aufmachen" Anja Reschke, NDR

Künkelin-Preis geht an Reschke
aus: SWR Fernsehen / Landessschau aktuell Baden-Württemberg

Die Fernsehjournalistin Anja Reschke wird für einen Fernsehkommentar geehrt, der millionenfach im Netz aufgerufen wurde. Darin ruft sie zum Widerstand gegen rassistische Hetze auf.

"Dagegen halten - Mund aufmachen", so nannte Anja Reschke ihren Fernsehkommentar in den Tagesthemen am 5. August 2015. Darin hat sie den Hass gegen Flüchtlinge im Internet zum Thema gemacht. Sie forderte einen "Aufstand der Anständigen". Zur Begründung für die Preisverleihung sagte Elsbeth Rommel, die Vorsitzende des Preisgerichts: "Diese Haltung von Anja Reschke trifft genau die Kriterien, die das Anliegen des Preises im Kern betreffen: gegen den Zeitgeist, innovativ und mit Wirkung auf die Zukunft gerichtet." Von besonderem Gewicht für die Auswahl als Preisträgerin sei es gewesen, dass sie in ihrem Kommentar durch die Aufforderung zum Handeln, Hass-Schreibern Paroli zu bieten, überzeugt habe.

Kurzfilm von Jugendgemeinderat und Zivilcourage

Der Jugendgemeinderat Esslingen und die Projektgruppe Zivilcourage Esslingen haben ein gemeinsames Filmprojekt auf die Beine gestellt. Ziel ist es, stärker auf das Thema Zivilcourage aufmerksam zu machen. Am 25. Juli ist der Stadtstrand Esslingen dann zum Filmset geworden. Die Filmcrew, bestehend aus Organisatoren, Kameramännern und Freiwilligen, hat in kürzester Zeit jede Menge Videomaterial gesammelt. Jetzt ist der Kurzfilm fertiggestellt und ist auf der Internetseite der Zivilcourage zu sehen.

Der Film handelt von zwei Mädchen, die auf dem Weg zu einer Party von einer Gruppe Jungs belästigt werden. Ein Unbekannter beobachtet die Situation und schätzt sie als bedrohlich ein. Er gibt sich als Freund der Mädchen aus und rettet sie aus der unangenehmen Situation.

„Zivilcourage zu zeigen bedeutet, sich aktiv für seine Mitmenschen einzusetzen“, erklärt Diren Göktas vom Jugendgemeinderat. „Der Film soll zeigen, wie wichtig Zivilcourage ist. Die Betrachter sollen dabei erkennen, wie einfach es ist, Menschen zu helfen, ohne sich dabei in Gefahr bringen zu müssen“, sagt die Drehbuchautorin. Mit großer Unterstützung von Conny Schehle vom Jugendbüro Esslingen hat sich aus diesem Verständnis heraus ein Drehbuch entwickelt.

Die Schauspieler des Kurzfilmes sind ehrenamtliche Jugendliche aus Esslingen und Ostfildern. Sie haben sich mit großer Begeisterung an dem Filmprojekt beteiligt. Marco Kimmerle stand tatkräftig hinter der Kamera. Der Hobbyfilmemacher kümmert sich mit seinem Kollegen um den Schnitt und die Postproduktion.

Fresh Daniels: Wir sind alle gleich

Toleranz ist ein wichtiger Bestandtteil von Zivilcourage. Fresh Daniels, ein junger Rapper aus Esslingen, hat mit seinem Song "Wir sind allegleich" beim Esslinger Bürgerfest 2013 die Zuschauer begeistert. Kostenloser Download über www.courage-esslingen.de

Webvideopreis 2013: LeFloid

Mit einem Video über Zivilcourage "TOTGEPRÜGELT und alle gucken zu... (außerdem: Tod durch Monster, Indect & Amanda Todd)" hat LeFloid, der mit LeNews erfolgreich auf You Tube unterwegs ist, den Webvideopreis 2013 gewonnen.

Videos unserer Aktionen

Kunstaktion

Kurzer Text zur Kunstaktion

Interview

Graffiti

Auftaktveranstaltung